zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 16.05.2013
Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0100.JPG 
Im Ziel nach viel Respekt

7. Aschaffenburger Volkslauf
am 10.07.2011


 


 

 (Bericht+Fotos: Markus Ortiz)

 

 

Mein erster 6 KM Lauf

 

6 KM Stadtlauf in Aschaffenburg: "SEFRA rennt gegen Gewalt".
SEFRA ist ein Selbsthilfe- und Beratungszentrum, das Frauen hilft, die mit Gewalt konfrontiert sind,
z.B. Missbrauch oder Stalking. Die Startgebühr wird diesem Institut gespendet. (Finde ich super)


Hallo,

 

ich war zum ersten Mal auf einer Laufveranstaltung. Ich hatte zwar vor meiner Krankheitsgeschichte (Bandscheibenvorfall) schon Kontakt zum Laufen, jedoch hatte ich nie an einem Stadtlauf oder so teilgenommen, also absolute Premiere. Schon seit Anfang der letzten Woche ärgerte mich mein inneres Ich: „So mein Freund, am Sonntag bist Du fällig“. Ich lenkte mich ab, ging am Montagabend nach der Arbeit gleich laufen und es klappte auch gut. Ich dachte mir: "Dir werde ich es zeigen". Den Rest der Woche konnte ich leider nicht mehr trainieren, immer wieder kam etwas dazwischen.

 

Samstagabend legte ich mir meine Laufsachen zurecht, denn am Sonntag war der Start um 10:30 Uhr. So checkte ich noch mal alles und legte mich ins Bett. Plötzlich war die Stimme wieder da: „Du konntest nicht richtig trainieren, denkst du wohl nur dieser Montag reicht dir?" und ich schlief mit diesem Gedanken ein. Am Morgen machte ich mich fertig, pünktlich fuhren wir los Richtung Aschaffenburg. Schon auf der Fahrt merkte ich wie die Nervosität in mir anstieg. Zum Glück war meine Cheerleaderin (meine Frau Susan) mit dabei. Dort angekommen machten wir uns auf den Weg zur VHS, um die Startunterlagen abzuholen. Voller Nervosität und leicht zittriger Stimme sagte ich meinen Namen und, dass ich gerne die Startunterlagen abholen wollte.

 

Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0082.JPG

Hier gab es die Startunterlagen

 

Je näher es dem Start zuging, desto nervöser wurde ich: "Mensch reiße dich doch zusammen".
 

Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0084.JPG    Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0087.JPG     Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0083.JPG

Ich bin total nervös…                           Die Stadthalle von Aschaffenburg.        Das spätere Ziel

 

Kurz vor 10:30 Uhr. Alle liefen zum Start an der Stadthalle und ich folgte planlos hinterher. Mir fiel auf, dass alle am liebsten auf der Startlinie gestanden hätten. Ich aber wollte nur finishen. So stellte mich ganz ganz hinten an und nahm mir vor langsam wie immer zu laufen.

Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0088.JPG  Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0090.JPG  

Auf dem Weg zum Start                               Am liebsten würden alle vorne stehen             
Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0089.JPG

Ganz hinten bin ich richtig

 

Der Startschluss fiel und ich folgte dem Rat von Susan, sehr erfahrene Läuferin: "Mach die Musik an und lasse dich gehen". Wow, unglaublich! Eigentlich eiere ich meist die ersten Schritte herum und muss aufpassen nicht zu stolpern, grins, aber es war nicht der Fall.

Es ging gut, ich fühlte mich super. Ja es klappt. 

Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0091.JPG        Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0092.JPG

Die Flitzer der ersten Reihe, grins                                   Ganz langsam starten

 

Am Anfang ging es eine Steigung runter. Wunderbar dachte ich mir, aber zu dem Zeitpunkt war mir nicht bewusst, dass ich da auch wieder hoch muss. Und schon kam sie wieder, die kleine Steigung durch den Marktplatz. Ich beschloss mit kleinen kurzen Schritten hoch zu laufen. Das ging ja wunderbar. Wir liefen durch den kleinen Stadtpark, es waren Zuschauer da die applaudierten und ich fühlte mich einfach nur super…
 

     

Der Torbogen zum Stadtpark               Hier ging es vorbei 

 

Zu meiner Überraschung gab es sogar eine Getränkestelle. An dieser machte ich gerne halt, da die Sonne brannte. Ah, das Wasser tat gut! Ich lief weiter. Es lief super. Kurze Zeit später sah ich ein Verkehrsschild „Stadthalle“. Ich schaute auf die Uhr und wunderte mich: "Wie, wo, was? Schon da?" - Ich schaute auf die Uhr: Erst 10 Minuten gelaufen. Nein kann nicht sein. Was ist denn nun los? Wieder planlos lief ich den anderen hinterher. Wir liefen am Start vorbei. Mir fiel in dem Moment auf, dass  es eine Runde war. OK, dachte ich mir, passt. Eine 2. Runde schaffen wir auch noch. Ich lief durch die vom THW aufgebaute kleine Dusche und kühlte mich ab.

Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0095.JPG    
Die Kapelle zur Unterhaltung                                                   

Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0096.JPG

Nach der 1. Runde verdutzt schaute ich drein

 

Wieder lief ich mit leichten und lockeren Schritten die Steigung hoch. Plötzlich bekam ich Durst und ich hörte meine Stimme sagen: "Die Sonne brennt, du hast Durst, und die Wasserstelle ist noch etwas hin. Du wirst verdursten!" - Ach was, ich lief etwas langsamer und schaute auf mein Handy. Zum Glück hatte ich mein Aufzeichnungsprogramm laufen, mit dem ich immer meine Laufstrecken aufzeichne. Erschrocken sah ich, das ich erst 3 KM gelaufen war! Das bedeutete noch 1,5 Runden. Meine innere Stimme lachte mich aus. OK, dachte ich mir, das packe ich, dem Schweinehund zeige ich es. Ich begann wieder zu laufen. Endlich die Wasserstelle, wie gut! Ich trank und weiter. Es lief. Am Startplatz lief ich diesmal richtig durch die Dusche. Das tat gut. Ich sah Susan: "Alles in Ordnung?" - Ja.

Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0097.JPG

Die Dusche tat gut… Danke THW!

 

Diesmal walkte ich die Steigung rauf, ich wollte nicht mehr hoch laufen. Oben angekommen ging es mit langsamen Schritten weiter, ich war am Anfang wohl zu schnell unterwegs. An der Wasserstelle nahm ich mir Wasser, genüsslich trinkend, während ich weiter walkte.

Wirklich eine Wohltat. Jetzt beschloss ich wieder schneller zu laufen. Ich wusste, dass es bis zum Ziel nicht mehr weit war: "Die Straße runter, über die Kreuzung und dann bist du gleich da". In meinem MP3-Player lief Nirvana "Lithium" was mich richtig antrieb. Da, das Schild „Stadthalle“! Vorfreude überkam mich und ich sagte zu meiner inneren Stimme: „Was sagst Du nun, da bist Du sprachlos!"
 

In der Straße zum Zieleinlauf applaudieren die Leute und ich bekam Gänsehaut. Was ein Gefühl…! Ich sah Susan und dachte mir "geschafft" und lief voller Freude mit meinem Lieblingslied von Luxuslärm "Leb-Deine-Träume" nach 43 Minuten ins Ziel ein.
 

Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0098.JPG 
Überglücklich beim Zieleinlauf   
Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0100.JPG  Beschreibung: C:\Users\Markus\Desktop\Laufen\SEFRA 2011\CIMG0103.JPG

Yes, ich habe es geschafft !                      Hier schon wieder frisch geduscht

 

Ich möchte mich noch mal beim THW für die erfrischende Dusche bedanken!
Und Susan für Ihre liebe und super Unterstützung. Es war nicht leicht mit mir.

An alle Newcomer nach meiner längeren Pause und etwas mehr Gewicht (arbeite dran):
 

Ich habe es geschafft. Und somit kann es jeder schaffen!
Der Wille muss nur stärker sein als die innere Stimme, der innere Schweinehund.
Hört bei solchen Situationen nicht auf ihn!

 

Gruß

Markus

 



Infos:
www.sefra-rennt-gegen-gewalt.de 
 

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.