zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Team Bittel

Laufen und Charity,
Projekte für einen guten Zweck
 

Hinweise auf Projekte, die wir unterstützen

Team Bittel
[../../affili/ebay-relevance-468.htm]

 

[../../google/banner-234.htm] 
Möchtest Du uns ein Projekt vorstellen? ---> Wenn ja, dann teil uns dies einfach mit.

Bestehende Lauf-Charity-Projekte, die wir unterstützen

(Spenden möglich: die Einnahmen aller genannten Projekte kommen ausschließlich dem Zweck zu Gute)

 
Anita Kinle's "Down-Syndrom Kinder-Projekt"
in Fürth (seit 8/2007)

Erwin: "Ich habe Anita vor Jahren als professionelle Geschäftsfrau kennen gelernt. Vor kurzem liefen wir uns beim Fürth-Marathon 2007 wieder über den Weg. Heute lerne ich ihr Engagement in sozialer Hinsicht kennen. Anita hat ein großes Herz, besonders für DS-Kinder. Und sie läuft seit 2003."

Anitas Projekt www.Down-Syndrom-Marathonstaffel.de will zeigen, dass Menschen mit DS mehr können als in Heimen sitzen und gepflegt werden.
 
Vor 50 Jahren dachte man, Menschen mit DS können kaum sprechen lernen. Heute weiß man, es geht! Der Spracherwerb ist nur deutlich länger und kann durch bildhafte Verbindungen enorm unterstützt werden.
 
Vor 40 Jahren dachte man sie können nicht lesen lernen. Heute weiß man, es geht! Der Lernprozess ist nur deutlich länger. Anitas Sohn konnte mit...
 
Vor 30 Jahren dachte man sie können nicht schreiben lernen. Heute weiß man, es geht! Es dauert eben etwas länger. Frühförderung hilft.
 
Vor 20 Jahren dachte man sie können nicht rechnen lernen. Hier ergaben sich große Fortschritte.
 
Vor 10 Jahren dachte man, sie sind nicht zu Ausdauerleistung fähig. Simon Beresford
hat den London Marathon 2007 und den Berlin Marathon 2007 (6:00 h) gefinisht.
Und mit mir den Fürth Marathon 2008...
 
Anitas Vision: in 10 Jahren sind Läufer mit DS an Lauftreffs wie selbstverständlich mit dabei.

Link: DS Infocenter

Läufer vom "team bittel" sind im Rahmen des Fürth Marathons 2008 mit DS-Kindern und Prominenten gelaufen.

Erwins Bericht zum Laufen mit Simon

Anita + Lauffreund Roli...

...und noch mal Anita, beim heißen Fürth Marathon 2007
Dietmar Mücke's Pumuckls laufende Hilfe
in Kerschdorf/Südbayern (seit 1995)

Erwin: "Mein Lauffreund Dietmar, auch bekannt als barfuss laufender "Pumuckl" unterstützt soziale Einrichtungen, darunter vielfältige Kinderprojekte in der ganzen Welt. Am wohlsten fühlt er sich, wenn er bei einem Marathon im Pumuckl-Kostüm tausenden Kindern (kleinen und großen) die Hände abklatschen und mit Scherzen Freude machen kann. Nur wer ihn erlebt hat versteht welch großes Herz er hat. Ich habe ihn z.B. in München 2007 erlebt. Unglaublich!"

Dietmars Traum: Das 1 Euro-Projekt für soziale Ziele: "Dich bitte ich, mir 1 Euro (gerne auch ein paar mehr) zu leihen. Gleichzeitig wünsche ich mir die Kraft Deiner Gedanken, also mir mit dem Geld auch positive Energie zu geben. Das mir überlassene Geld bleibt stets Dein Geld. Auf Wunsch bekommst Du es umgehend und völlig unbürokratisch wieder zurück. Ich werde dieses Geld nie als Spende verwenden. Dafür versuche ich, es nach all meinen Möglichkeiten für diejenigen zu multiplizieren, die nicht auf der Sonnenseite unseres schönen Planeten leben dürfen. Alles, was aus Deinem Euro an Hilfe entstehen wird, wird somit immer ein Teil von Dir bleiben."

Dietmar: "An die € 200.000 dürften es sein, welche in den letzten 12 Jahren aufgrund meines Einsatzes gesammelt werden konnten. Spendengelder, welche unverzichtbar für diejenigen sind, die auf unsere Hilfe angewiesen sind, ja deren Leben oftmals davon abhängt. An dieser Stelle bedanke ich mich ganz, ganz herzlich für jeden einzelnen Cent und für jede Art der Unterstützung, die mir zuteil wurde. Ich hoffe, dass durchwegs mit Freude und Überzeugung gegeben wurde. Diese oft selbstlose Unterstützung ließ mich bei meinem Engagement nie müde werden".

Helft Dietmar nicht aufzugeben!
 


Dietmar und die Kinder (München Marathon 2007)

Dietmar und Erwin
Andree Morth's "Run4Children" für krebskranke Kinder
in Kassel (seit März 2007)

Erwin: "Ich habe Andree per Mail kennen gelernt. Beim Würzburg Marathon 2007 trafen wir uns zum 1. Mal persönlich. Ein sympathischer und engagierter Läufer".

Zusammen mit seiner Lebenspartnerin Dorothe Wolf wollen sie krebskranken Kindern mit wechselnden Projekten helfen. Jeder ihrer Läufe wird einem anderen Projekt gewidmet.

Link: Verein für krebskranke Kinder Kassel
Alle Spenden gehen zu 100% an den Verein für krebskranke Kinder e.V., Kassel.

Spenden an Andree?


Andree (beim Würzburg Marathon 2007)

Andree und Erwin
Michael Lederer's "ARQUE"
in Mainz (seit 1979)

ARQUE heißt Arbeitsgemeinschaft für Querschnittsgelähmter e.V. (früher: Arbeitsgemeinschaft für querschnittsgelähmte Kinder und Jugendliche e.V.)

Erwin: "Ich habe 1999 Michael Lederer, Deutscher Meister der 100m-Staffel, im Rahmen meiner Vorbereitung für den Marathon des Sables kennen gelernt. Er erzählte mir folgende Geschichte: bei der Geburt seines behinderten Sohnes lief er, unvorbereitet für Langdistanzen, von seinem Heimatort Kelkheim 31km nach Mainz ins Krankenhaus zu seiner Frau Gaby, die gerade entbunden hatte. Ein Jahr später, 1988, wiederholte er diesen Lauf mit ein paar Freunden. So entstand der ARQUE-Lauf, der schon 2002 über 1.000 Starter hatte. Gelaufen wir in Gruppen zu verschiedenen Tempos, Rollstuhl-Mitfahrer inklusive: Sieger ist jeder. Ich bin 2001 selbst mitgelaufen. Es stimmt".
Erwin unterstützt das Projekt seit 2000 im Rahmen des "Marathon des Sables".

Mitlaufen 2008?
Holger Finkernagel's WHMF
in Bad Berleburg (seit 2002)

Die World Humanitarian and Ultramarathon Foundation unterstützt weltweit Laufprojekte gegen das Leid durch die Armut.

Erwin: "Ich habe Holger 1999 beim 3tägigen Verdon-Trail-Ultra in Südfrankreich kennen gelernt. An Holger schätze ich seine kommunikativen Fähigkeiten, er bringt Menschen zusammen. Wir beide haben 2000 zusammen den
Marathon Des Sables erlebt. Ein sehr verbindendes Erlebnis. Holger verknüpfte die ARQUE damit und gab unserer kleinen Gruppe einen weiteren Sinn zu laufen. Als Holger 2002 die Organisation des 2. Sahara-Marathons übernahm, war ich (ein wenig mithelfend) natürlich dabei. Mehrere Hilfsprojekte kamen bisher den dort lebenden Sahrawis zu Gute. 2002 rief Holger auch die WHMF ins Leben. Wir sind uns auf so vielen Läufen schon begegnet. Er ist mir ein guter alter Freund geworden".

Links: Sahara-Marathon (Algerien), Jabl-Ishrin Marathon (Jordanien)
Ihr habt selbst eine förderungswürdige Idee?

Lust auf einen wunderschönen Lauf in der Wüste?

Schreibt an Holger.

Jay Glasgow's ToyRun
in Erlangen (seit 1995)

Der Verein hilft Kindern während einer schweren Krankheit durch Unterstützung von Projekten vornehmlich an der Uniklinik Erlangen. Zudem wird die Deutsche Knochenmarkspende (DKMS) unterstützt.

Jay leidet seit seiner Kindheit an einer besonders heimtückischen Art von Krebs, dem Plasmacytom. Während seiner ständigen Aufenthalte im Krankenhaus fand er, dass die Erfüllung von Herzenswünschen von schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen sein Thema ist:

- Hilfe für Eltern die durch die Erkrankung ihres Kindes in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind
- Ausstattung der Patienten- und Spielzimmer, Anschaffung von Kreativmaterial
- Beiträge zu Festen und anderen Veranstaltungen in der Klinik um den Kindern den Klinikaufenthalt zu verschönern
- Finanzierung von Pädagogischen Betreuungsstellen, derzeit z.B. eine Vorpraktikantin

Links: DKMS

"team bittel" unterstützt den Verein

v.a. Mario und Holger, z.B. beim Via Carolina Lauf 2006

Auch Sachspenden sind willkommen.

Ihr wollte Jay helfen? Mailt an Jay.
   

Links zu weiteren Projekten die wir gut finden folgen

 
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.