zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 16.05.2013

Km25-Freude: Stefan trifft seine Tochter am Verpflegungsstand

11. Würzburg Marathon
15.05.2011



 


 

 (Bericht+Fotos: Erwin Lionheart Bittel)


Der Coach am Start: "Schaumermal..."

 

Marathon ist kein Spiel

 

In Würzburg 2010 erfunden, jetzt zum 2. Mal: Ein Läufer gewinnt seinen persönlichen Marathon-Pacemaker und -Coach.
Stefan und ich haben einige E-Mails ausgetauscht, uns jedoch erst 20min vor dem Start getroffen.
Es ist sein erst 2. Marathon: "Ein Marathon ist kein Halbmarathon".
Was sehr locker und konzentriert anfängt, wird ganz anders enden.


Überraschend gutes Wetter, kein Regen sondern Sonne. Riesenstimmung am Start und unterwegs mit viel Musik und Freunden von Stefan. - Perfekter Rahmen.
Na dann versuchen wir mal 3:60 Std. hinzukriegen. Stefans Traum. So laufen wir in den kühlen Morgen, doch es ist keinesfalls kalt. Schon nach 1 km haben wir unseren Rhythmus gefunden, unser Schritt ist gut und locker. Und wir plaudern ein wenig. Ich verschwinde ab und zu für ein Foto, mal nach vorn, mal komme ich wieder hinterher gelaufen. Stefan gewöhnt sich daran. So laufen wir durch Stefans Würzburg. Er ist von hier.

Nach einer halben Stunde sagt mir Stefan, sein Privatleben hat gerade einen Knick. Und da hilft ihm das Laufen sehr.- Das kommt häufig vor.
Wie ein Uhrwerk laufen wir an den km-Schildern vorbei. Schon ist die Hälfte ist geschafft.

Plötzlich sind fast keine Läufer mehr um ums. Gut, dass wir zu zweit sind. Es läuft sich leichter.

Ab km26 sehe ich wie sich Stefans Schritte leicht verkürzen, der Laufstil verändert sich minimal. Ich sage nichts dazu. Er schwitzt sehr, wir werden ganz leicht langsamer.
Bis km32 hält dies noch, er kämpft und ist still nach innen gewandt. Ab und zu sammeln wir einen Läufer auf, der eine Weile bei uns bleibt. Ich unterhalte uns.
Ab km38 sehe ich, Stefan hat aufgegeben. Er gibt es ehrlich zu. Wir gehen. Zuerst nur 100m, dann immer längere Stücke.

Irgendwie werden wir schon das Ziel erreichen.

Stefan bei km4 am Wendepunkt
Rock'nRoll
Bleib ein bißchen länger?
km30 Stefan läuft noch ganz gut - Es muss weiter gehen
km41 Stefan schweigt - Keine Worte mehr nötig


Bilder Teil 1
(alle Bilder im Großformat gratis hier zu haben)


20min vor dem Start: Stefan und ich lernen uns kennen

Harald hat schon das Megaphon in der Hand, der Start naht

Kurze Begrüßung mit Alex...

...dafür ist unter Spaßmachern immer Zeit

5min vor uns starten die 14km-Walker
 

Es geht los, der Startschuss ist gefallen.

Stefan und ich starten auch gleich...

...er ist allerbester Dinge

Nach 1km heizt schon die erste Rockband...

...wir haben exakt unser Tempo getroffen (hier km4 kurz vor dem Wendepunkt)

Km5: "Papaaa!", Stefans Tochter freut sich, sie hilft an der Verpflegungsstelle

Km7: Zeit für eine Begrüßung des persönlichen Fanblocks

Bunte Fans am Mainufer

Stefan zum 1. Mal am holprigen Pflaster der alten Mainbrücke: Läuft super!

Über die Brücke ins Zentrum...

...mit richtig was los

Die Band macht Laune

Samba "Felicidade" am Mainufer da wackelt das Trommelfell

Auch hier wird eifrig für uns getrommelt

Stefan schwitzt schon, aber es läuft bestens und sehr konstant

Voll gut drauf

Langsam wärmt die Sonne schon sehr. Zum Glück kommen bald die Wolken

Samba Samba, voll konzentriert bei der Sache. Wie wir auch.

Danke für den Spezial Rock zu Dire Straits-Klängen

An der Residenz vorbei, kurzer Stopp für was zum Trinken, ist nötig

Dann läuft es weiter, 2 Läufer gesellen sich zu uns für eine Weile

Eine Geigerin an der Ecke, oh wie feine Klänge...

...dann Kontrastprogramm Samba

Viel los in der Fußgängerzone, keine Zeit zum Schaufenster gucken

Thomas, Helfer am Motorrad...

...da ist seine Frau Anita vom Down-Syndrom-Laufprojekt nicht weit (Spendenmatte)

Richtig was los hier!

Die Popband an der Ecke

Und schon wieder eine Sambatruppe, wow, echt was geboten

Km21: Rechts traben die Halbmarahonis ins Ziel

Wir laufen in wunderbar gleichem Schritt...

...in unsere 2. Runde. Stefan: "Jetzt beginnt der Marathon"

Sonne + Samba am Museum

Das 2. Mal über die breite Main-Hängebrücke, jetzt recht alleine...

...aber unser Sänger mit seiner Band rockt für uns weiter

So schön werden uns Getränke gereicht

Wieder Begegnungsstrecke für kurz, wir laufen rechts...

...Stefan direkt am Wendepunkt...

...und weiter Richtung km25. Alles bestens. Wie ein Uhrwerk.

Freudige Fans am Radstein

2. Treffen (km25): Stefan und seine Tochter: "Papa alles prima!"

Am Bier laufen wir vorbei, wird aber oft gewählt (Null-Promille)

Auch Cola und "Doping"-Buffer lassen wir aus. Wasser und Isogetränk sind fein

Km27: Fast zwei Drittel sind geschafft. Alles läuft noch... wird aber schwerer...

Danke für Euer Engagement, kann Stefan gut gebrauchen gerade

Kurzer Blick auf den Main, dann über die...

...Brücke zum 2. Mal. Jetzt spürt Stefan das unebene Pflaster sehr

Noch einer mit Hut

Wiedersehen mit Samba Felicidade, immer noch voll in Action!

Stefan überquert die kritische 30km-Marke (siehe Video)...

...kurz danahc 2 Becher, Stefan schwitzt sehr, es wird ein heftiges Ende werden...

...aber auch wenn es schwerer wird, scheint ja noch zu klappen...

...und das Publikum hilft nach Kräften mit!

In dieser Gasse legt...

...Stefan zum 1. Mal eine Gehpause ein. Es geht einfach nicht mehr gerade...

...viele viele Gedanken kreisen jetzt heftig im Kopf

Mein frz. Freund Michel (70) , der "Spaßpräsident" drückt uns die Daumen

Zum zweiten Mal die Kirche, jetzt fühlt es sich heiß und müde an für Stefan!

Immer mehr Gehpausen, hier nehmen wir Sascha mit

Spendensammler "König Günter" ist auch wieder dabei

Wir haben uns bis hierher durchgeschleppt. Es ist nicht einfach, aber zu Ende

Noch 200 Meter, Stefan trabt ein letztes Mal an...

...endlich ins Ziel

Fix und fertig

Zuerst eine Flasche leertrinken, dann...

...die wartende Tochter umarmen, ...

...Freudentränen, Erleichterung: Papa ist im Ziel!

Was für ein Tag!

Stefans 2. Marathon ist nicht so gelaufen wie erwartet. Geht eben nicht immer...

Und jetzt???

Down-Syndrom-Läufer haben Spaß im Ziel (natürlich mit Medaille)

Marathonlaufen kann Spaß sein, ist es jedoch nicht oft.

Respekt, Stefan, dass Du trotzdem bis zum Ende gelaufen bist!
Bist ein feiner Kerl.

Bis nächstes Jahr,

Erwin


Infos:
www.wuerzburg-marathon.de  (Finisher: Marathon 678 + Halbmarathon 1.813)

Hier zu Bilder Walker

Links:

Erwin 2010 Erwin 2009 Erwin 2007 Erwin 2006 Birgit 2002   Erwin 2001

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.