zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
   



 
Event-Hinweise

Ideen + Vorhaben

News
Berichte der Mitglieder
(ohne Fotos)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008]
[2009] [2010] [2011]
Wer ist mit dabei


Charity-Laufen+Helfen
 
Bücher


Laufbücher bei amazon.de
Coaching


TB-Lauftreff
Google
 
Web teambittel.de

 
Letzte Änderung: 30.07.2007

Herrliche Alpenlandschaft...

Bilder vom Graubünden Marathon
23.06.2007

(2.682 Höhenmeter -
"Der härteste Marathon der Welt")

 (Fotos + Bericht: Erwin Bittel)


...oberhalb der Baumgrenze (nahe am Ziel)

Bericht und Bilder

Der Bericht

23.06.2007 - Der 5. Graubünden Marathon in Chur (Schweiz)

 

"Lauferlebnis für Fortgeschrittene" - Bei seiner 5. Auflage mit über 500 Startern ist das Wetter besser gewesen als vorhergesagt: Sonne, kein Regen, kein Wind, und damit am Gipfel in fast 3.000m Höhe nicht eisig. - Ein wirklich harter Marathon, aber mit viel Belohnung...

Der Foto-Bericht von Erwin (Marathon)

Der Start in Chur


Erwins heutiger Start, das geht auf keine Kuhhaut

Hier starten nur erfahrene Marathonläufer


(Fotos: Dieter Ulbricht) Dieter + Erwin...


...plaudern über gemeinsame Läufe (Fürth + Rennsteig)

Start um 09:15 Uhr, es ist leicht warm

Kurz nach dem Startschuss

Thomas und ich starten als Letzte

Nr. 274, schweizer "Waffenläufer"          (Foto: Thomas)
Es ist ein Genuss für uns beide, das Feld vor uns
laufen zu lassen und gemütlich plaudernd
in den langen Lauftag zu starten.
Mein Tag fing ja besonders an...,
was Thomas in seinem reich bebilderten schönen Bericht (siehe dort Teil 3) beschreibt.

Fußgängerzone Chur

Die letzten beiden, gefolgt vom Besen-Quad

Am Fluss entlang...

..für den Fotografen ein tolles Bild (Foto: Thomas)

Während ich langsam in den Tag rolle (Foto Thomas)...

...überrollt uns die Rhätische Bahn fast von hinten

Ein letzter Blick nach hinten...

...ab km3 beginnt der Aufstieg, ich verlasse Thomas

Der Aufstieg zum Foppa (Höhe 1.754m)


"Hallo Thomas da unten"

"Hallo Erwin da oben" (Foto Thomas Schmidtkonz)
Zugegeben, ich hätte es wissen müssen, der Start ist in Chur, und nicht in Lenzerheide. Überrascht davon stehe ich um 08:15 h noch in Lenzerheide, der letzte Bus ist weg, und ich muss "Stöppli", d.h. per Anhalter runter.

MEIN Start ist Lenzerheide. Also auf zum Start in Chur! Ob ich es noch schaffe?

Schweizer sind unglaublich nett, ich werde prömptli mitgenommen und zwar direktli zum Start. Wie passend!

Es hat geklappt! - Ich kann doch "ganz normal" mitlaufen.
 

Einer der fleißigsten und immer hilfsbereiten Helfer

Zum Glück noch kühl beginnt der lange Anstieg...

...noch sind alle frisch und fröhlich (#273 Klaus)

Laufschritt? Nein, hier ist nur Gehen möglich

Gebirgsbäche stürzen immer wieder an uns vorbei

Über saftige Weiden

Es geht kontinuierlich bergauf
31 Verpflegung Churwalden
Ich habe Petra eingeholt, wir laufen zusammen weiter

grün grün grün, Natur pur!

Von Churwalden laufen wir locker weiter in den Morgen

Wieder ein rauschender Bach

Wir haben schon einen kräftigen Anstieg hinter uns

Weiter zum Foppa hoch

Locker, leichtfüßig nach erst 1:30 Std

Becher einsammeln

Fröhliches Publikum jeden Alters

Über saftige Wiesen auf engen Trampelpfaden...

...und vielen Blicken ins Tal

Blick auf die Rodelbahn

So sehen die Rodel aus

Wir holen Jörg ein...

...der Begleitung gefunden hat

Nach der Verpflegungsstelle bei km15...

...noch eine Art unsere leeren Becher zu sammeln

Schafe in einem Garten

Überall blüht es (hier Lupinen)

Wir müssen ständig über Wurzeln springen...

...begeistert anfeuernde Walkergruppe

Die Hochebene von Lenzerheide (Höhe 1.500m)


Endlich oben, jetzt geht es flach...

...über 10km um den Heidsee herum

Sommerbadewetter am Seeufer

Wir laufen gern im Schatten, es ist warm

Lenzerheide Ort

km31 - Ab jetzt wird es wirklich hart!

Der steile, lange Aufstieg


Über Wasserläufe, unebene Wiesen...

...und vor allem steinige Wurzelpfade

Da tut etwas fröhliche Akkordeonmusik gut

Verpflegungsstelle zwischen den Felsen

Beim wachen Bergretter kurz ausgeruht, zum Spaß...

...schon laufen wir weiter über die Wurzeln

Km35, klingt nahe am Ende, ist aber noch sehr lang

Es tut uns jetzt unsagbar gut, wie die drei spielen

Immer wieder Wassertränken mit frischen Quellwasser

Km 35,4 Mittelstation und Verpflegung

Dieter passiert die Mittelstation... (Foto Dieter Ulbricht)
        
...und zieht weiter lächelnd nach oben (Foto Dieter)

Gute Verpflegung: Brot, Müslischnitten, Bananen

Und weiter über die saftig grünen, blühenden Wiesen

Der Aufstieg ins Hochalpine (Höhe ab 1.900m)


Der letzte Blick ins sonnige Tal...

...hinter uns der Trinkwasserspeicher

Wir nähern uns der Wolkengrenze...

...immer näher, es wird kühl und frisch...

...und wir tauchen in die Wolken ein

Raststation über den Wolken, die Beine so schwer!

Der beschwerliche Weg zum Gipfel (Rothorn Höhe 2.865m)


Steinige steile Wege...

...und dünn gewordene Luft (Sauerstoffmangel)

Vereinzelte Schneefelder

...und noch so weit bis zum Gipfel (2km in der Ferne)

Beschwerlich treten unsere schmerzenden Füße...

...endlich sehen wir den lange gehörten Alphornbläser

Nur noch 1 km (aber fast 18min)

...endlich am Gipfel im Ziel! (Foto Gabi Schmidtkonz)
 
Endlich sitzen: abendliche Siegesfeier mit Nudelparty

Noch viele Fotos und Details zur Landschaft siehe den Bericht von Thomas.

Viele Grüße,

Euer Erwin (Erwin@team-bittel.de) vom „Team Bittel“,  der etwas anderen Laufidee.


Infos: www.graubuenden-marathon.ch

20Meilen/30km (1.268 Höhenmeter):  74 Männer + 34 Frauen (31%)
Marathon (2.682 Höhenmeter):         289 Männer + 53 Frauen (15%)
Rothorn Run (1.414 Höhenmeter):      68 Männer + 28 Frauen (29%)
+ 4 Walking Distanzen 5-12km)
 

 

google-Anzeige

 

  
News

News der Mitglieder

Ideen und Vorhaben

Veranstaltungshinweise

Berichte der Mitglieder Laufberichte
[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008]
[2009] [2010] [2011]
Wer ist mit dabei Literatur Coaching
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2011 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum